• BannerRot.jpg
  • BannerSpass.jpg

Liebe Musikerinnen und Musiker, liebe Freunde und Gönner, liebe Spender und Sponsoren,

pünktlich zu Weihnachten und dem Jahreswechsel ist der Winter in Illmensee eingezogen. Ein guter Moment, um innezuhalten und auf die Ereignisse des Musikvereins im Jahr 2021 zurückzublicken.
Auch in diesem Jahr hatte uns die Pandemie vor allem musikalisch fest im Griff. Trotzdem können wir auf ein paar Highlights zurückblicken, die unser Vereinsjahr geprägt haben.

Anstelle unseres alljährlichen Konzertabends an Palmsamstag haben wir uns im Jahr 2021 etwas ganz Besonderes überlegt – „Blasmusik und gute Laune für dahoim“. Unter diesem Titel haben wir auf Bestellung Pakete für ein oder zwei Personen verpackt und verteilt. Enthalten waren Essen, Trinken und, nicht zu vergessen, eine CD mit den besten Musikstücken unserer Konzerte aus den vergangenen Jahren. So konnten zumindest zu Hause die Klänge des Musikverein Illmensee genossen werden.  

Bild12

Die Ausbildung unserer Jungmusikanten, die uns persönlich sehr am Herzen liegt, durften wir unter Berücksichtigung bestimmter Richtlinien weiter live durchführen.

Beim Freibadkonzert im Juli stellt die Jugendkapelle Illmensee unter der Leitung von Verena Meschenmoser ihr Können unter Beweis.  

Im August veranstalteten wir, anstelle unseres traditionellen Seefestes, ein Outdoor-Konzert vor einer unglaublich tollen Kulisse und bestem Wetter direkt am Illmensee. Gerne möchten wir uns an dieser Stelle nochmals bei Tobias Kubenz und PVM bedanken, die uns den Platz zur Verfügung gestellt und das Catering an diesem Abend übernommen haben. Mit diesem Konzertabend der etwas anderen Art verabschiedeten wir gleichzeitig das musikalische Jahr 2021.

 


Den Jungmusikantinnen und -musikanten konnten wir im September noch ein außergewöhnliches Highlight bieten. Beim diesjährigen Ausflug zum Klettergarten nach Immenstaad trauten sich 45 Kinder und Jugendliche mutig in die Höhe. Den aufregenden Tag ließen wir bei Spiel, Spaß und einer Roten Wurst im Volzen ausklingen.

Bild4

Für die kommende Zeit wünschen wir uns allen und dem Vereinsalltag wieder Normalität zurück. Denn das Jahr 2022 wird ein ganz Besonderes für uns – wir feiern 125 Jahre Musikverein Illmensee e.V. Vor allem hoffen wir darauf, dass unser Jahreskonzert und unser Seefest stattfinden kann. Gleiches gilt für die Termine in- und außerhalb der Gemeinde, die wir hoffentlich wahrnehmen dürfen, damit unser Jubiläumsjahr 2022 von einigen schönen Erinnerungen geprägt sein wird.

Trotz der wenigen Auftritte und Veranstaltungen im vergangenen Jahr haben wir großen Zuspruch erfahren und wir freuen uns sehr, dass wir mit unserem Beitrag das gesellschaftliche und kulturelle Leben unter diesen Umständen bereichern konnten.

Der große Erfolg der gesamten Vereins- und Jugendarbeit wird jedoch erst durch die großartige Unterstützung vieler Freunde und Gönner des Musikvereins, durch langjähriges Sponsoring und großzügige Einzelspenden möglich.

Auch die tolle Zusammenarbeit zwischen den Vereinen der Gemeinde, die Hilfsbereitschaft der Gemeindemitarbeiter sowie das gute Miteinander mit vielen Institutionen und den Einwohnern der Gemeinde Illmensee trugen zum Erfolg des vergangenen Vereinsjahres bei.

Zum Schluss möchten wir außerdem allen Musikantinnen und Musikanten in der Ausbildung, der Jugendkapelle und der Musikkapelle danken, die durch ihre aktive Teilnahme am Vereinsleben, solch besondere Aktivitäten und unvergessliche Momente auch in diesen schwierigen Zeiten überhaupt erst möglich machen.

Heute sagen wir ein ganz herzliches „DANKESCHÖN“ und wünschen Ihnen/Euch allen eine schöne Weihnachtszeit, erholsame Feiertage im Kreise der Familie und viel Glück und vor allem Gesundheit im neuen Jahr!

 

Euer Musikverein Illmensee

Nach langer Pause durften wir in den letzten Wochen zwei sehr besondere und wunderschöne Veranstaltungen musikalisch begleiten. Unser langjähriges Mitglied Alexander Huber hat nach acht Jahren Beziehung seine Alina geheiratet. Wir haben uns unglaublich gefreut, dass wir ein Teil dieser Hochzeit sein durften.

Begonnen haben wir am Freitag, den 01. Oktober mit dem traditionellen Ständchen vor der Hochzeit. Vor dem neu gebauten Haus haben wir Alina und Alexander ein paar Märsche und Polkas vorgetragen. Im Anschluss wurden wir mit Essen und Trinken bestens versorgt. Wir sagen Danke für einen gemütlichen und geselligen Abend in Ruschweiler.

Am Samstag, den 09. Oktober stand dann die kirchliche Trauung bevor. Vor der Kirche wollten wir das Hochzeitspaar überraschen. Alle Musikerinnen und Musiker warteten in Illmensee auf das Eintreffen von Alina, Alexander und der Familie. Wir hoffen, dass diese kleine Überraschung gelungen ist. Während der Trauung in der Kirche spielte eine kleine Abordnung des Musikvereins. Die restlichen Musiker konnte die wunderschöne Trauung per Livestream in der Drei Seen Halle mitverfolgen. Nach der Kirche durfte der Musikverein die Braut und den Bräutigam von der Kirche bis an die Halle begleiten, natürlich in Marschformation und mit Blasmusik. Auch während des Sektempfangs unterhielten wir die Gäste mit klassischen Polkas und modernen Stücken. Beim gewünschten Lied „Flashdance“ stellte Alexander sein Können am Tenorhorn unter Beweis und Alina meisterte ihre Rolle als Dirigentin souverän. Nach diesem großartigen Sektempfang bei leckeren Häppchen, gekühlten Getränken und bestem Oktoberwetter war der komplette Musikverein zur anschließenden Feier in der Drei Seen Halle eingeladen.

Weiterlesen ...