• BannerRot.jpg
  • BannerSpass.jpg

Einen aufregenden und abwechslungsreichen Konzertabend erlebten die Gäste in der vollbesetzten Drei Seen Halle beim Wunschkonzert am Samstag, den 13. April in Illmensee.


Mit dem Stück „Break Up!“ eröffnete die Jugendkapelle, unter der Leitung von Ingrid Meschenmoser, den Abend. Verena Meschenmoser, die in den letzten Monaten einen Dirigentenaufbaukurs absolviert hat, dirigierte die folgenden drei Stücke. Nicht nur die junge Dirigentin konnte bei den Stücken „Mango Walk“, „Cheerleader“ und „Carribean Summer“ ihr Können unter Beweis stellen, auch die rund 38 jungen Musiker zeigten ihr Talent. Mit dem Titel „Baba´s Reggae Rock“ verabschiedete sich die Jugendkapelle von der Bühne. Die Jungmusikanten wurden mit reichlich Applaus belohnt und nicht ohne eine Zugabe von der Bühne gelassen.


Nach einer kurzen Umbaupause startete die aktive Kapelle mit dem Konzertmarsch „Sympatria“ in die zweite Hälfte des Abends. Die charmante Ansagerin, Melina Leder, führte galant durch den Abend und stimmte das Publikum gekonnt auf die gespielten Titel ein. Mit dem Stück „Lord of the Dance“, entführten die Musiker die zahlreichen Zuhörer auf eine Reise nach Irland. „The Sound of Silence“ hingegen, lud die Besucher ein sich zurück zu lehnen und den Klang der Stille zu genießen.


Gleich neun junge Musikanten wurden für ihre 10-jährige aktive Mitgliedschaft im Musikverein Illmensee geehrt. Willi Lutz, Bezirksdirigent des Bezirks 3 und stellvertretender Verbandsdirigent des Blasmusikverbandes Sigmaringen, lobte den Einsatz und das Engagement der jungen Musiker und überreichte diesen die Fördermedaille in Bronze. Chiara und Johanna Thum (Querflöte), Melina Leder und Anja Müller (Klarinette), Dominik Knoll und Christoph Eisele (Bariton), Alexander Thimm und Johannes Huber (Trompete) sowie Timo Böll am Saxophon bekamen für ihre 10-jährige Treue auch von der 1. Vorsitzenden des Musikvereins, Deborah Weber, ein kleines Geschenk überreicht.


Die Filmmusik zum preisgekrönten Disneyfilm The Lion King versetzte nicht nur die kleinen Zuhörer in die Welt des kleinen Löwenjungen Simba, auch die großen Gäste konnten sich bei „Hakuna Matata“ kaum mehr auf den Sitzen halten. Alexander Huber überzeugte anschließend mit einer grandiosen Solopolka „Gottfried auf Reisen“. Dieser wurde nicht ohne eine Zugabe von der Bühne gelassen. Das Stück „Bon Jovi – Rock mix“, ein Medley aus Liedern der weltberühmten Rockband „Bon Jovi“, überzeugte mit bekannten Titeln zum Mitsingen und Mitmachen.


Die Zugaben „This is the moment“, gesungen von Alisa Alferi, Petra Straßer, Bernhard Meschenmoser und Markus Meschenmoser, sowie die Polka „Beim Zankerwirt“ rundeten einen gelungenen, abwechslungsreichen und schönen Konzertabend schließlich ab.


Liebe Konzertbesucher, liebe Freunde des Musikvereins,
an dieser Stelle möchte sich der Musikverein nochmals recht herzlich bei allen Besuchern und Gästen des Wunschkonzertes bedanken. Durch Ihren Besuch haben Sie uns die Restauration unserer Vereinsfahne ermöglicht. Wir sagen von Herzen Danke und freuen uns schon auf unsere nächsten Auftritte mit einer wunderschönen Fahne als Begleitung.
Ihr Musikverein Illmensee e.V.